Die TOP Wallbox-Hersteller im Überblick

Wallbox geht über das erwartete Aufladen von Elektrofahrzeugen hinaus und gibt den Nutzern die Möglichkeit ihren Verbrauch zu kontrollieren, Geld zu sparen und nachhaltiger zu leben. Wallbox bietet ein komplettes Portfolio an Lade- und Energiemanagementlösungen für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Mit den Ladelösungen für zu Hause ist das Aufladen Ihres Autos mühelos. 

Planen Sie Ihren Ladevorgang und Ihr Auto wird automatisch aufgeladen, während Sie schlafen oder zu Abend essen. Warum sollten Sie Zeit mit dem Aufladen verschwenden, wenn Sie sich auf das konzentrieren können, was zu Hause wirklich wichtig ist? Die intelligenten Ladelösungen von Wallbox sorgen dafür, dass das Aufladen Ihres Autos zu Hause sicher und schnell ist und Ihre Stromkosten reduziert.

Wallboxstation

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Wallbox achten?

Die Wallbox beschleunigt die Ladegeschwindigkeit. Wenn keine Garage zur Verfügung steht, können sie sogar draußen installiert werden, denn sie sind wetterfest. Dennoch gibt es zahlreiche verschiedene Unternehmen, die Wallbox-Lösungen anbieten, darunter Wallbox, ABL, Easee, EVBox und andere. Alle bieten ein qualitativ hochwertiges Produkt an, aber es gibt einige Merkmale, die Sie beachten sollten, bevor Sie die Wallbox kaufen. 

Die Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, sind der Preis, die einfache Installation, die Ladegeschwindigkeit, der Stecker- und Kabeltyp, die Kompatibilität mit Ihrem Haus und sogar das Aussehen der Wallbox. Im Jahr 2014 hat die Europäische Kommission entschieden, dass alle öffentlichen Ladestationen mit einem Typ-2-Stecker kompatibel sein müssen. Aus diesem Grund sind neue Elektroautos und PHEVs häufig mit Steckern und Kabeln des Typs 2 ausgestattet und die meisten Wallbox-Ladegeräte für zu Hause sind auch für Fahrzeuge mit Kabeln des Typs 2 vorgesehen.

Wie intelligent muss eine Wallbox sein?

Wallboxen gibt es mit einer großen Auswahl an Konnektivität und Intelligenz. Sie können eine einfache Wallbox haben, die bei Bedarf lädt, oder eine intelligente Wallbox, die das Laden und die Kosten optimiert. Je höher der Grad der Konnektivität, desto höher ist natürlich auch der Preis. 

Plug & Charge Boxen sind die einfachsten. Wie der Name schon sagt, schließen Sie das Auto an und die Batterie beginnt zu laden – das war’s. Ziehen Sie einfach den Stecker ab, um den Ladevorgang zu beenden und verfolgen Sie den Status über die LED-Leuchten. Sie verfügen in der Regel nicht über ein Identifizierungssystem, sodass es schwierig ist, Ihre Kosten im Nachhinein zurückzufordern. Wallboxen mit einigen intelligenten Ladediensten ermöglichen es Ihnen, der Box die Erlaubnis zu erteilen das Auto nach der Aktivierung mit Ihrer persönlichen Karte zu laden. Die Verwendung der Karte ermöglicht es dem Dienstanbieter, über die Karte abzurechnen, was die Abrechnung der Ladekosten vereinfacht. 

Intelligente Wallboxen bieten dieselben Möglichkeiten, sind aber speziell für das intelligente Laden konzipiert, sodass Sie den Dienstanbieter selbst wählen können. Außerdem unterscheiden sich die intelligenten Wallboxen in ihrer Art der Kommunikation. Sie können ein eingebautes Wi-Fi für Updates haben oder mit einer Smartphone- oder Tablet-Anwendung verbunden sein. Intelligente Wallboxen bieten Ihnen die Möglichkeit, den Ladevorgang zu programmieren. So können Sie z.B. durch das Aufladen außerhalb der Hauptverkehrszeiten eine Menge Geld sparen. 

2. Wie viel kW brauche ich?

Ein weiterer entscheidender Unterschied bei Wallboxen ist die Ladegeschwindigkeit, die sie bieten. Im Allgemeinen gibt es zwei Kategorien.

  • 1-phasige Steckdosen, die eine Leistung von 2,4 kW bis 7,4 kW bieten
  • 3-phasige Steckdosen, die eine Leistung von 11 kW bis 22 kW bieten.

 Im letzteren Fall wird die maximale Ladekapazität an die Ladekapazität der Steckdose angepasst, an die Sie die Wallbox anschließen. Wenn Sie die Wallbox zum Beispiel an eine normale Haushaltssteckdose anschließen, beträgt die maximale Kapazität der Wallbox 7,4 kW. Um festzustellen, welche Wallbox Ihren Bedürfnissen entspricht, sollten Sie den Preis und die Geschwindigkeit berücksichtigen. Ähnlich wie bei der Intelligenz der Wallbox gilt: Je schneller das Laden, desto teurer das Ladegerät. 

Beachten Sie, dass es in Deutschland Subventionen gibt, um einen Teil der Kosten für den Kauf und/oder die Installation einer Ladestation zu Hause wieder hereinzuholen. Die einzige landesweite Förderung für privates Laden von Elektroautos ist unseres Wissens nach die folgende Subvention, die von der deutschen staatlichen Förderbank KfW-Bank angeboten wird: KfW-Bank: 900 € Zuschuss pro Ladepunkt für den Kauf und die Installation eines E-Ladegeräts

Je höher die Ladekapazität, desto höher die Ladegeschwindigkeit. Das Aufladen eines Autos an einer 3,6 kW Steckdose dauert zum Beispiel etwas mehr als 13 Stunden, während die 7 kW Steckdose dies in weniger als 6 Stunden erledigt. Durch die Kombination der beiden vorgenannten Funktionen können Sie das Preisschild mit Ihrem tatsächlichen Ladebedarf abgleichen. 

3. Welchen Stromanschluss unterstützt meine Wallbox?

Sie können sich also für eine intelligente und schnelle Wallbox entscheiden, aber bevor Sie sich für die schnellste entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Elektrofahrzeug mit dem Hochgeschwindigkeitsladegerät zurechtkommt. Daher sollten Sie herausfinden, welche maximale Ladegeschwindigkeit Ihr Elektrofahrzeug verträgt. Es ist gut zu wissen, dass die meisten E-Fahrzeuge auf 7,4 kW begrenzt sind. In diesem Fall ergibt es keinen Sinn, in ein 22-kW-Ladegerät zu investieren. Das bordeigene Ladegerät im Elektrofahrzeug wandelt den empfangenen Strom von Wechselstrom in Gleichstrom um und ist der begrenzende Faktor. 

Um Ihnen eine Vorstellung von der maximalen Ladekapazität einiger beliebter EV-Bordladegeräte zu geben, können wir sie noch einmal in drei Kategorien einteilen. 

  • Die langsamen: Elektrofahrzeuge wie der Peugeot iOn und der Citroën C-Zero können mit maximal 3,7 kW geladen werden.
  • Die mittel schnellen, darunter der Nissan Leaf und der Hyundai Ioniq Electric (6,6 kW), der VW e-Golf, Hyundai Kona EV und Kia e-Niro (7,2 kW) sowie der Jaguar I-Pace und der Mercedes EQC (7,4 kW). 
  • Die schnellen, darunter der BMW i3, der Audi e-tron und das Tesla Model 3 (11 kW), das Tesla Model S und X (17 kW) und  interessanterweise der Renault Zoé (22 kW).

Wenn Sie sich für eine Wallbox entscheiden, sollten Sie diese Fragen berücksichtigen und Ihre Bedürfnisse mit dem Preis abwägen, denn je intelligenter oder schneller die Wallbox ist, desto teurer wird sie sein. Und zusätzlich zu der Frage, wie intelligent oder wie schnell Ihr Ladevorgang sein muss, sollten Sie auch die maximale Ladeleistung berücksichtigen, die Ihr Fahrzeug aufnehmen kann. 

Wer sind die TOP Wallbox Hersteller?

Es gibt verschiedener Unternehmen, die Wallbox-Ladegeräte für zu Hause anbieten. 

ABL

ABL ist einer der Pioniere der Elektromobilität. Das unabhängige Familienunternehmen aus Franken stellt  die ABL Wallbox und Ladesäulen für den privaten, halböffentlichen und öffentlichen Gebrauch her. Auch für die Daimler AG und die Audi AG ist ABL ein zuverlässiger Partner im Bereich der eMobilität. Mit der ABL eigenem Home CLU wird für die Unterverteilung ein Stromverteiler angeboten, über den ein Lademanagement für bis zu 6 ABL Wallboxen realisiert werden kann. Zudem kann die Ladeleistung über die zugehörige App individuell angepasst werden.  Sie können Sie bis zu 5 Mal so schnell laden wie an einer normalen Haushaltssteckdose. Sicherheit steht bei ABL immer an erster Stelle. Deshalb ist der ABL eMH1 1W1101 zum Beispiel serienmäßig mit einem FI-Schutzschalter Typ A mit Gleichstromsensor ausgestattet. Es erfordert nur wenig Aufwand, die Station zu konfigurieren, jedoch ist aktuelle Betriebsstatus ist jederzeit klar zu erkennen.

Die Wallbox Produkte von ABL sind:

  • ABL eMH1 Wallbox 11kW EV-Ladegerät
  • ABL eMH1 Wallbox 22 kW EV-Ladegerät
  • ABL eMH1 Basic Wallbox 11 kW mit 6 m Kabel 
  • ABL eMH3 Wallbox Twin Slave + mit Ladesteckdosen 22 kW
  • ABL eMH3 Wallbox Twin Master + mit Ladesteckdosen 22 kW

Easee

Easee wurde im Januar 2018 von 3 norwegischen Unternehmern mit der Idee gegründet, das intelligenteste Ladegerät für Elektrofahrzeuge der Welt zu entwickeln. Sie können bis zu 3 Laderoboter an einer Sicherung betreiben. Alle angeschlossenen Autos können gleichzeitig aufgeladen werden und die verfügbare Leistung wird automatisch und dynamisch auf die Fahrzeuge verteilt. Diese Wallbox hat bereits serienmäßig einen AC+DC Fehlerschutz integriert (30 mA AC / 6 mA DC). Dieser bietet auch Schutz gegen auftretende Gleichstromfehler. WLAN + eSim sind dauerhaft kostenlos. Dadurch einfache Anbindung ans Netzwerk möglich. Es gibt auch eine große Farbvielfalt. Die Anpassung an die Hausfassade oder an das Elektroauto ist aufgrund der austauschbaren Abdeckung auch nachträglich möglich.

Die Produkte umfassen:

  • Easee Home Laderoboter 22kW – Schwarz
  • Easee-Home-Laderoboter-22kW-Weiß
  • Easee-Home-Laderoboter-22kW-Anthrazit
  • Easee-Home-Laderoboter-22kW-Blau

EVBox

Seit 2010 hat diese Firma Ladelösungen für Elektrofahrzeuge Tausenden von vorausschauenden Unternehmen auf der ganzen Welt geholfen, die Elektromobilität einzuführen und ihre Ziele zu erreichen. Bis 2025 werden die Kunden und Partner sicher dabei helfen, eine Million Ladeanschlüsse bereitzustellen, um den Verkehr sauberer und leichter zugänglich zu machen. Die Elvi Wallbox von EVBox macht einen sehr guten Eindruck und steht auch im Wallbox-Test ganz oben. Dank RFID-Zugangsschutz, komfortabler App-Steuerung und einem fest installierten 6 m langen Ladekabel verfügt auch diese Ladestation über eine sehr gute Ausstattung. Optional ist die Variante mit einem MID-konformen Energiezähler erhältlich. Damit kann der Firmenwagen auch an der privaten Ladestation zu Hause aufgeladen werden und der Strom kann dem Arbeitgeber kilowattgenau in Rechnung gestellt werden. 

Die Produktlinie umfasst nur die:

  • EVBox Wallbox Elvi

Go-e

Die go-e GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das AC-Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie entsprechendes Zubehör herstellt. Der go-eCharger HOME+ mit intelligenten Zusatzfunktionen setzt neue Maßstäbe für intuitiv bedienbare, smarte Ladelösungen mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.  Dank dieser mobilen Ladestation laden Sie Ihr Elektroauto mit bis zu 11 kW auf – das ist bis zu 5x schneller als eine normale Haushaltssteckdose. Die Wallbox hat eine einstellbare Ladeleistung über die kostenlose App oder per Druckknopf am Gerät (1,4kW – 11kW) und die Konnektivität ist über WLAN oder über einen eigenen Hotspot möglich. Die Wallbox verfügt auch über die Einstellung/Überwachung der Ladung (Spannung, Strom, Leistung, Energie und hat Kabel Lock und Unlock Funktionen. Eine Photovoltaikanbindung über offene API-Schnittstelle ist nach Programmierung ebenfalls möglich.

Dieser Hersteller bietet folgende Produkte an:

  • go-eCharger HOME+ und HOMEfix 11/22 kW

Heidelberg

Mit seinen Wallboxen hat Heidelberg eine führende Position in einem Markt eingenommen, der sich eines rasanten Wachstums erfreut.  Die Wallbox 11kW Heidelberg Home Eco zum Beispiel ist ADAC-Testsieger 2019 mit der Note: sehr gut. Der Betrieb der Wallbox ist sowohl 1-phasig als auch 3-phasig zwischen 6A und 16A möglich. Die Stromstärke kann in 2A-Schritten eingestellt werden, was eine sehr flexible Einstellung der Ladeleistung ermöglicht. Wenn Sie nach einer einfach zu bedienenden Wallbox suchen, die mit einer Ladeleistung von 11kW zurechtkommen und keinen weiteren technischen Schnickschnack benötigen, können Sie das Gerät ohne zu zögern kaufen. Der Freigabekontakt kann zur Verriegelung mit einem Schlüsselschalter oder für einen einfachen PV-Anschluss verwendet werden. Zur Authentifizierung ist ein externer Freigabekontakt integriert (z.B. für einen Schlüsselschalter / RFID / PV-System / Zeitrelais / Dämmerungsschalter).

Die Produktpalette von Heidelberg umfasst:

  • Heidelberg Wallbox Home Eco Europe 11kW 5m (förderfähig in AT)
  • Heidelberg Wallbox Home Eco 11kW 3,5m/ 5m/ 7,5m
  • Heidelberg Wallbox Energy Control Europe 11kW 5m/ 7,5m
  • Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW 5m/ 7,5m (förderfähig durch die KFW)
  • Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW 5m/7,5m – KFW förderfähig
  • Heidelberg Combox
  • Heidelberg Wallbox Energy Control 11kW 5m/7,5m mit Edelstahlstele (förderfähig durch die KFW)
  • Heidelberg Wallbox Home Eco 11kW 3,5m/ 5m/ 7,5m mit Edelstahlstele

Juice Technology AG

 Für eine tägliche Ladung, die für 30 bis 40 km reicht, ist es ohnehin nicht nötig, zum Tanken zu einer öffentlichen Ladestation zu fahren. Es reicht aus, wenn Sie Ihr E-Auto tagsüber bei Ihrem Arbeitgeber oder über Nacht zu Hause anstecken. Die Juice Technology AG ist weltweit an mehreren Standorten mit eigenen Niederlassungen, Tochtergesellschaften und Partnerunternehmen vertreten und verfügt über ein globales Netzwerk. Während des Ladevorgangs ist zum Beispiel der Juice Booster 2 automatisch durch die Fahrzeugverriegelung gegen Diebstahl geschützt. Lediglich, wenn er am Fahrzeug freigegeben wird, wird der Ladestecker entriegelt. Das gesamte Konzept der Wallboxen ist sehr gut durchdacht und sie funktionieren einfach und einwandfrei. Durch die maximale Ladeleistung von 22 kW ist der Juice Booster auch für die Zukunft gerüstet, selbst wenn Ihr aktuelles Elektroauto diese Ladeleistung noch nicht nutzt oder unterstützt.

Aktuelle Angebote des Unternehmens:

  • JUICE BOOSTER 2 
  • JUICE CHARGER me
  • JUICE FLOW
  • JUICE PHASER

Keba

KEBA ist nicht nur ein etablierter Akteur bei der Herstellung von innovativen und nachhaltigen Ladelösungen. Das Linzer Unternehmen ist bereits seit mehr als 10 Jahren erfolgreich in diesem Bereich tätig und hat damit eine Vorreiterrolle im Bereich der Ladeinfrastruktur für Hybrid- und Elektrofahrzeuge übernommen. Eine Besonderheit der Ladestationen von Keba: Durch die intelligenten Keba-Features sind sie nicht nur zum Laden geeignet – sie können individuell gesteuert oder vernetzt werden, mit oder ohne Ladekabel.  Elektrofahrzeuge und PV-Anlagen sind eine perfekte Kombination.  So ermöglichen einige Wallboxen von KEBA das preiswerte und ökologische dynamische Aufladen der Autobatterie mit dem eigenen Strom vom Dach. Im Zusammenspiel mit einem Home Energy Management System (HEMS) wird das Auto effektiv mit dem entsprechenden aktuell verfügbaren PV-Überschuss geladen. Das Energiemanagement kommuniziert mit der verbundenen Wallbox und passt die aktuelle Ladestärke des Elektroautos in Abhängigkeit vom aktuell verfügbaren Solarstromüberschuss dynamisch an.

Produktpalette des Unternehmens:

  • KeContact P30 Wallbox
  • a-series
  • c-series
  • x-series
  • GREEN EDITION

Mennekes

MENNEKES ist ein führender Hersteller von industriellen Steckern und Verbindern mit Tochtergesellschaften und Niederlassungen in über 90 Ländern. Die AMTRON® Wallboxen sind in Bezug auf Technologie, Funktionalität und Design auf dem neuesten Stand. In das clevere und funktionelle Design ist eine praktische Kabelhalterung integriert. Das Gehäuse selbst fungiert als Kabelaufhängung, wodurch zusätzliche Haken, Rollen oder andere Vorrichtungen überflüssig werden. Sowohl feste als auch tragbare Ladekabel lassen sich auf diese Weise schnell und einfach aufbewahren. Die Ladeleistung ist von 2,3 kW  bis 22 kW über die kostenlose Charge APP (Android + Apple) frei konfigurierbar. LAN + WLAN  ist durch einfache Anbindung ans Netzwerk möglich. Das PV Überschussladen ist in Verbindung mit dem Smartfox Energiemanager Pro oder  SMA Sunny Home Manager dynamisch möglich. Der Betriebsstatus durch klar verständliche Symbole und LEDs jederzeit ablesbar. Erhältlich ist auch der kompatible Energiemanger für die Wallbox Mennekes Amtron Xtra

Der Hersteller hat folgende Wallboxen zur Verfügung:

  • Mennekes Wallbox Amtron Xtra 11 C2
  • Mennekes Wallbox Amtron Xtra 22 C2
  • Mennekes Wallbox Amtron Premium 11 C2
  • Mennekes Wallbox Amtron Premium 22 C2
  • Mennekes Wallbox Amtron Premium 22 C2
  • Mennekes Wallbox Amtron Compact 3.7 / 11 C2

Myenergi

Myenergi wurde 2016 in Großbritannien gegründet und hat seinen Sitz in Lincolnshire, Großbritannien. Auf Trustpilot wird Myenergi mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.  Für dieses Modell gibt es bereits ein fest angeschlossenes Ladekabel. So sparen Sie sich das ständige Ein- und Auspacken sowie die Reinigung des Kabels bei jedem Ladevorgang. Das Grafikdisplay ist inkl. Hintergrundbeleuchtung und eine optionale App-Steuerung ist über den separat erhältlichen myenergi Hub möglich. Sie können zwischen 3 Lademodi umschalten – ECO / ECO+ / FAST. Günstiger und ökologischer als mit selbst erzeugtem Solarstrom kann man ein Elektroauto nicht aufladen. Wenn Sie bereits eine PV-Anlage haben oder sich in Zukunft eine anschaffen möchten, ist der myenergi zappi v2 eine ideale Ladelösung. 

EV-Ladegeräte die Myenegi für zu Hause anbietet:

  • Myenergi Zappi 2

Wallbox Charger

Wallbox hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Art und Weise zu verändern, wie die Welt Energie nutzt. Die Wallbox Pulsar Produktfamilie wurde für das Aufladen zu Hause und für Unternehmen  entwickelt. Sie ist kompakt, sparsam und verfügt standardmäßig über zahlreiche Funktionen. Sie eignet sich für alle steckbaren Fahrzeuge mit Typ 1- und Typ 2-Steckern und ist für eine maximale Ladeleistung von 22 kW ausgelegt. Es ist eines der schnellsten und intelligentesten Ladegeräte auf dem Markt. Dank der Bluetooth-Konnektivität können Sie auch aus der Ferne auf alle Funktionen des Pulsar zugreifen.  Erhältlich als Typ 1 oder 2 Modelle, mit 5 oder 7 Metern integriertem Kabel und einer Ladeleistung von bis zu 22 kW. Die Produktfamilie ist auch für halb-öffentliche und geschäftliche Ladevorgänge konzipiert. Mit Multi-User-Verwaltung, internem DC-Ausfallschutz und intelligenter Power-Sharing-Funktion. Erstellen Sie bis zu vier Ladepläne und planen Sie das Laden, wenn die Energie am günstigsten ist. Anzeige von Informationen wie: Gesamtkosten, Gesamtenergie, Gesamtladezeit und Anzahl der Sitzungen.

Die Produkte umfassen:

  • Pulsar Produktfamilie
  • Pulsar
  • Kupfer SB
  • Kommandant 2
  • Quasar

Schlussfolgerung: Die Wallbox-Hersteller bieten viele Ladestationen der Spitzenklasse an

Wenn Sie heute eine Wallbox suchen, werden Sie bestimmt auch fündig. Zeitgemäße Ladestationen verfügen über viele Merkmale, die das Aufladen erheblich erleichtern und eine bequeme Bedienung über WLAN oder Bluetooth ermöglichen. Eine Vielzahl von Wallboxen kann sogar über die staatlich geförderte KfW-Bank subventioniert werden, sodass Konsumenten einen Bonus erhalten, wenn sie diese installieren.

About

Your complete guide to EV chargers, Wallboxes and accessories.